Bald geht es wieder los!

Im Februar 2017 starten wir eine neue Weltreise und einen neuen Blog

www.sienastrip.jimdo.com

Zurück auf dem Festland (Surat Thani)

Bei der Ankunft der Fähre in Donsak, erwartet uns bereits der Bus nach Suratthani
Bei der Ankunft der Fähre in Donsak, erwartet uns bereits der Bus nach Suratthani

Heute Sonntagmorgen weckt uns Siena etwas ungestüm, sie stürmt herum was das Zeug hält...

 

Da wohl heute Abreisetag ist packen wir im Eiltempo unsere Koffer. Bis jetzt haben wir uns noch nicht entschieden ob wir den Speedkatamaran um 12h oder die Raja Fähre um 17h nehmen sollen. Entweder wir haben hier in Koh Phangan noch etwas Zeit zum Abhängen oder wir kommen bei Tag an in Suratthani und haben noch Zeit die Weiterreise sowie Ausflüge zu planen und etwas mit Siena am Pool zu spielen.

Wir nehmen die 12h Variante. Da das Frontdeskfräulein sich lieber um Ihr Aussehen kümmert als um die Hotelgäste, erscheint das für 11:15 bestellte Taxi nicht. Wir werden vom Adam dem jungen, aufgestellten Manager nach Tongsala gefahren, er holt uns sogar die Tickets und empfiehlt uns dass wir einige Tage in PhiPhi Island bleiben.

 

Wir kommen um 11:55 am Pier an und haben sogar noch ein paar Minuten um uns mit Proviant für die 2,5 stündige Reise (Fähre+Bus) nach Donsak/Surathani einzudecken.

 

Alles klappt hervorragend, bei der Ankunft  am Busbahnhof (1 offener Raum direkt an der Hauptstrasse) buchen wir gleich einen Ausflug ins Monkeycollege für morgen 9h, das Hotel (100 Island Resort), den Driver und die Weiterfahrt mit dem Airconbus nach Phang Nga (One Stop Shopping ;-)

 

Wir plantschen etwas im Pool, telefonieren mit Oma&Opa via Skype und Essen rechts neben Tesco Lotus in einer Garküche.  Wo uns eine gewiefte, englisch sprechende Thai feines Essen serviert.

 

Siena hat nach 5 Tagen Fritten als Hauptmahlzeit wiedermal auf Plainreis mit Gemüse & Maggi umgestellt. Mal sehen wie lange das anhält...

 

Die Glace holen wir dann im Supermarkt Tesco neben an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0