Bald geht es wieder los!

Im Februar 2017 starten wir eine neue Weltreise und einen neuen Blog

www.sienastrip.jimdo.com

Schlafen unter Fischen

Hotel H2O: Mit den Fischen schlafen
Hotel H2O: Mit den Fischen schlafen

14.04.
Nach einem letzten morgentlichen d-mall Shopping von Sibylle, checken wir um 14h nach 12 Party-und-Beach geladenen Tagen bei Jay-Jays Club aus. Wir verabschieden uns herzlich von unserem Gastgeber und Freund Kidd und schnallen unsere fetten

Koffer auf ein Tricycle mit dem es zum Pier für die kurze Überfahrt nach Caticlan geht.

 Da unser Rückflug nach Manila diesmal nicht ab Caticlan sondern ab Kalibo geht, steht uns mit dem Minibus noch eine zweistündige Fahrt bevor. Um ca. 19h heben wir schliesslich in Richtung Manila ab und kommen dort 60 Minuten später an.


Nach einer kleinen Ewigkeit in der Taxiline des Flughafens, fahren wir endlich in Richtung unseres Hotels "H2O" in die City. Wo wir drei nach  einer ziemlich freien und ungeniessbaren Interpretation von Spaghetti Bolognese müde in unsere mit letzter Kraft zusammen geschobenen Betten fallen.

 

15.04.
Nach dem aufstehen heisst es die noch gar nicht ausgepackten Koffer wieder zu packen. Wir ziehen um! Und zwar haben wir für die zweite Nacht im selben Hotel ein Zimmer mit Aquarium gebucht. Was das bedeutet, seht ihr auf dem entsprechenden Foto. Eine wirklich super coole Sache! Und mit etwas über CHF100.- den Spass allemal wert! Und wie es Kollege Corbo via Facebook treffend kommentiert hat, um einiges besser als unser gemeinsamer Tauchgang in Boracay in der Woche zuvor!

 

Nach einem "exotischen" Mittagessen beim Koreaner (im selben Gebäudekomplex wie das Hotel) machen wir eine Kutschenfahrt im alten Stadtkern von Manila und schlendern anschliessend durch den Rizal Park wo Siena einige Kinder kennenlernt die wohl zur untersten Einkommensschicht in Manila zählen. Wir verteilen einige Schleckereien an die Kleinen und machen uns dann auf in der "Mall of Asia" den Zeitvertreib der oberen Einkommensschicht zu begutachten.

 

Die "Mall of Asia" gehört zu den grössten Shoppingmalls der Welt und ist ein riesengrosser Konsum- und Vergnügungskomplex. Siena darf ganz zu ihrer Freude wieder für eine Stunde in den bestens ausgerüsteten und betreuten Kinderhort (Indoorspielplatz). Siena geniesst es in vollen Zügen mit den vielen anderen Kindern in den dortigen Gerätschaften herum zu tollen.

 

Zum Abschied von Manila und den Philippinen essen wir noch einmal gepflegt beim Thailänder Znacht ;-) und legen uns in unserem Hotel mit den Fischen ins Bett...

 

16.04.
Reisetag: wir stehen mit den Fischen auf und Reisen von Manila via Singapore nach Perth. Wo wir um Mitternacht Ortszeit eintreffen.

 

Nach 3 Monaten verabschieden wir uns schweren Herzens vom lebendigen (und preisgünstigen) Asien und freuen uns auf den einsamen Westen Australiens (trotz dem zu erwartenden Preisschock...).

 

Bye bye asia, we will be back for sure!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0